Fünf Theaterstücke aus Japan

Fünf Theaterstücke aus Japan
19,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage (Bücher 4 WT)

  • 7082
  Fünf Theaterstücke aus Japan Scholz-Cionca, Stanca   Neben... mehr
Produktinformationen "Fünf Theaterstücke aus Japan"

 

Fünf Theaterstücke aus Japan

Scholz-Cionca, Stanca

 

Neben den klassischen Gattungen – Nô, Kabuki, Bunraku – hat sich in den letzten Jahrzehnten in Japan das Sprechtheater – die Avantgarde des zwanzigsten Jahrhunderts im Eiltempo durchlaufend – einen festen Platz in der Kulturlandschaft erobert: als unverzichtbare Ingredienz großstädtischer Vergnügungsmeilen, in deren überhitzter Atmosphäre highbrow-Aufführungen und Entertainment, Experimentelles und Kulinarisches, schrille multimediale Shows und stilles Kammerspiel nebeneinander bestehen oder aber nahtlos ineinander übergehen. Aus der verwirrenden Vielfalt zeitgenössischer japanischer Dramen – im Ausland bisher kaum bekannt – enthält dieser Band, zum ersten Mal in deutscher Übersetzung, fünf Stücke bekannter Autoren, aus dem Zeitraum 1994–2004.

 

INHALT 

Vorwort: Drama und Theater in Japan heute 
Stanca Scholz-Cionca

Übersetzungen

Inoue Hisashi: Die Tage mit Vater 
(Chichi to kuraseba)
Übersetzung: Isolde Asai

Kawamura Takeshi: Aoi 
(Aoi)
Übersetzung: Stefan Buchenberger, 
Kristina Iwata-Weickgenannt

Sakate Yôji: Das Stehaufmännchen fällt
(Daruma-san ga koronda)
Übersetzung: Anne Bergmann

Noda Hideki: Die Glocke aus Pandora
(Pandora no kane)
Übersetzung: Stanca Scholz-Cionca 
und Marumoto Takashi

Hirata Oriza: Kriegsgefangene in der Südsee
(Nantô furyoki)
Übersetzung: Stanca Scholz-Cionca, 
unter Mitarbeit einer Gruppe von
Studierenden der Trierer Japanologie

Zu den Autoren

 

396 Seiten

ISBN: 978-3-89129-866-4

 

Weiterführende Links zu "Fünf Theaterstücke aus Japan"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Fünf Theaterstücke aus Japan"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen